Gratis Eintritt in den Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek

Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek

Vienna PASS Vorteil:

Gratis Eintritt in den Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek
Normalpreis: Erwachsene: €8,00; Kinder: gratis

Der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek zählt zu den schönsten historischen Bibliotheksräumen der Welt. Der Habsburger Kaiser Karl VI. (1685–1740) ließ dieses Juwel profaner Barockarchitektur für seine Hofbibliothek errichten. Erbaut wurde der über 77 Meter lange Saal von 1723 bis 1726 nach Plänen des berühmten Hofarchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach, die Deckenfresken stellte der Hofmaler Daniel Gran bis 1730 fertig.  

Highlights:

Die Fresken im Eingangsflügel behandeln weltliche und kriegerische Themen, während im hinteren, an die Hofburg angrenzenden Friedensflügel mit dem ursprünglichen Zugang für den Kaiser allegorische Darstellungen des Himmels und des Friedens zu sehen sind. Das berühmte Fresko in der knapp 30 Meter hohen Kuppel stellt die Apotheose, d.h. „Gottwerdung“ Karls VI. mit einer Allegorie auf die Erbauung der Bibliothek dar.

Wussten Sie, dass...:

- ...der Prunksaal heute 200.000 wertvolle Bücher beherbergt, die zwischen 1501 und 1850 erschienen sind? 

- ... im Mitteloval des Prunksaals die 15.000 Bände umfassende Sammlung des Prinzen Eugen von Savoyen aufgestellt ist? Diese Bibliothek wurde im 18. Jahrhundert auf 150.000 Gulden geschätzt und war damit wertvoller als Prinz Eugens Schloss Belvedere, das für 100.000 Gulden errichtet wurde!

Sehenswertes:

Die vier im Mitteloval aufgestellten barocken Prunkgloben – zwei Erd- und zwei Himmelsgloben – stammen von Vincenzo Coronelli. Gemeinsam mit den Marmorstandbildern der Brüder Peter und Paul Strudel und den Bücherschränken aus Nussholz bilden sie ein authentisches Bild der barocken Universalbibliothek des 18. Jahrhunderts.

Sonderausstellungen: 

Der Prunksaal wird nicht nur als Bibliotheksraum genutzt, sondern auch als Museum: Jedes Jahr finden hier zwei bis drei Sonderausstellungen statt, in denen wertvolle Bestände der Österreichischen Nationalbibliothek präsentiert werden.

Anfahrt:

    U-Bahn: U1 Stephansplatz, U2 Museumsquartier, U3 Herrengasse
    Straßenbahn: 1, 2, 71, D Burgring
    Bus: 1A, 2A Herrengasse oder Michaelerplatz
    HOP ON HOP OFF: Rote Linie: Kunsthistorisches Museum/Heldenplatz

Zur Liste:  aller Sehenswürdigkeiten

Montag Geschlossen
Dienstag 10.00 - 18.00
Mittwoch 10.00 - 18.00
Donnerstag 10.00 - 21.00
Freitag 10.00 - 18.00
Samstag 10.00 - 18.00
Sonntag 10.00 - 18.00

Geschlossen: 15. Feb: 10-12; 16.Feb: 18-21

Loading Map - Please wait...

Address:

State Hall , Josefsplatz 1, 1015 Wien

Telephone:

(+43 1) 534 10-394