Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir, die VPG Vienna Pass GmbH („VPG“), sind Aussteller und Betreiber des Vienna PASS.

Die Leisure Pass Group verwaltet die Website samt Webshop auf www.viennapass.com und fungiert als Vertriebspartner.

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber des Vienna PASS („Karteninhaber“) und der VPG Vienna Pass GmbH, Opernring 3-5, Top 508-529, 1010 Wien/Vienna (FN 417570 z). Klarstellend wird festgehalten, dass diese AGB ausschließlich die Rechtsbeziehung der VPG gegenüber dem Karteninhaber in Bezug auf den Vienna PASS regeln.

Hinweis: Die Besichtigung jener Sehenswürdigkeiten, die im Vienna PASS inkludiert sind, erfolgt ausschließlich nach den Regeln und ggfls. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Betreibers der betreffenden Sehenswürdigkeit. 

Die Betreiber der im Angebot des Vienna PASS inkludierten Sehenswürdigkeiten sowie die Betreiberin der Hop on Hop off Busse werden in der Folge als „externe Vertragspartner“ der VPG bezeichnet. Externe Vertragspartner sind keine Erfüllungsgehilfen von VPG. VPG übernimmt daher keine Verantwortung oder Haftung für die Qualität der Ausführung der im Vienna PASS Guidebook angeführten Leistungen externer Vertragspartner, sondern nur für die Möglichkeit der Inanspruchnahme der von den externen Vertragspartnern bereitgestellten Leistungen durch den Karteninhaber.

Unser Kundendienst: Montag - Samstag von 10:00 - 17:00 Uhr (GMT) und an Sonn- und Feiertagen von 10.00 - 15.00 Uhr

Infos, Datenauskünfte und Beschwerden:

Bitte wenden Sie sich an +43 1 50 33 033

E-Mail: info@viennapass.com

1. Vertragsabschluss und Vertragssprache

Mit dem Absenden der Bestellung im Webshop kommt der Vertrag über den Erwerb des Vienna PASS zustande, welcher per E-Mail an den Kunden bestätigt wird.

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigung werden zumindest in deutscher und englischer Sprache angeboten.

2. Vienna PASS

Der Vienna PASS ist eine Barcodekarte, die gegen Zahlung einer einmaligen Gebühr erworben wird. Sie gewährt dem Karteninhaber ab Aktivierung im gewählten Gültigkeitszeitraum von ein, zwei, drei oder sechs aufeinanderfolgenden Kalendertagen den freien, einmaligen Zutritt zu allen Sehenswürdigkeiten, die im Vienna PASS Guidebook angeführt sind. Sie gewährt ferner während des gewählten Gültigkeitszeitraums die unlimitierte Nutzung der Vienna Sightseeing Hop on Hop off Busse. 

Der Vienna Pass ist innerhalb von 12 Monaten ab Kauf nutzbar. Der Vienna PASS wird bei der ersten Sehenswürdigkeit, die Sie besuchen, oder bei der erstmaligen Nutzung in einem hop on hop off Bus von Vienna Sightseeing Tours aktiviert. Die Aktivierung erfolgt beim ersten Einscannen des Vienna-PASS-Strichcodes.

Karteninhaber ist jene Person, auf die der Vienna PASS ausgestellt wurde. Der Vienna PASS muss vom Karteninhaber auf der Rückseite unterzeichnet werden. Die Karte ist höchstpersönlich und kann ohne schriftliche Zustimmung der VPG nicht auf Dritte übertragen werden.

Zeitkarten der Wiener Linien (Zone 100, für 24 Stunden, 48 Stunden oder 72 Stunden ab Entwertung) können mit dem Vienna PASS erworben werden. Es gelten die jeweiligen Preise und Konditionen der Wiener Linien.   

3. ViennaGuide App – mobiler Vienna PASS

Die Zustellungsvariante "mobiler Vienna PASS" ist für Bestellungen ohne Wiener Linien Zeitkarten möglich und steht für Android und iOS Geräte zur Verfügung. Mit der Bestellbestätigung erhält der Karteninhaber einen Link zum Download der Vienna Guide App, in die die gekauften Vienna Pässe geladen und gespeichert werden. Der Download des Passes (oder der Pässe) in die App aktiviert den Pass nicht. Für die Aktivierung gilt Ziffer 2.

Jeder mobile Vienna PASS ist mit einer eindeutigen Nummer und Strichcode versehen, der als Eintrittskarte in die Sehenswürdigkeiten fungiert und an den Kassen oder Drehkreuzen eingelesen wird.

Für die Nutzung des mobilen Vienna PASS gelten die vorstehend genannten Bedingungen sinngemäß. Zur Nutzung der mobilen Pässe in Wien benötigt man keine Internetverbindung.

Die Informationen in der ViennaGuide App werden nach bestem Wissen zusammengestellt, dennoch kann für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernommen werden, da insbesondere kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten möglich sind. Karteninhaber werden dazu angehalten, aktuelle Information auf den jeweiligen Webseiten der externen Vertragspartner zu prüfen.

4. Preise

Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inklusive gesetzlicher MwSt. zuzüglich aller mit dem optionalen Versand entstehenden Spesen. Sie sind vor Vertragsschluss im Warenkorb und danach in einer an den Kunden übersendeten Bestätigung ersichtlich.

Für nachträgliche, vom Kundenservice durchzuführende Änderungen von Onlinebestellungen auf www.viennapass.com fällt eine Bearbeitungsgebühr von EUR 10,50 pro Bestellung an.

5. Vienna PASS Guidebook

Das Vienna PASS Guidebook ist unentgeltlich. Es wird von VPG produziert und dem Vienna PASS beigelegt. Im Vienna PASS Guidebook befinden sich alle Sehenswürdigkeiten und sonstige Leistungen, die im Vienna PASS inkludiert sind, einschließlich Kontakt- und Öffnungszeiten.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen zusammengestellt, dennoch kann für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernommen werden, da insbesondere kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten möglich sind. Karteninhaber werden dazu angehalten, aktuelle Information auf den jeweiligen Webseiten der externen Vertragspartner zu prüfen.

6. Rechte und Pflichten des Karteninhabers

Der Karteninhaber ist verpflichtet, den Vienna PASS sorgfältig zu verwahren und persönlich zu unterschreiben. Außerdem muss der Gültigkeitszeitraum auf der Rückseite angegeben werden. Andernfalls ist der Vienna PASS nicht gültig. Der mobile Vienna PASS ist im Rahmen des Download-Vorgangs mit Namen und Gültigkeitsdatum zu versehen.

Der Karteninhaber kann während der Gültigkeitsdauer des Vienna PASS die Leistungen, wie sie im Vienna PASS Guidebook bzw der Vienna Guide App angeführt sind, nutzen. Der Karteninhaber muss einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis vorweisen können, wenn dies von einem der externen Vertragspartner oder den Mitarbeitern der VPG verlangt wird.

Für nicht verbrauchte oder konsumierte Leistungen, im Fall von Straßensperren sowie bei Schließtagen von Sehenswürdigkeiten innerhalb der Gültigkeitsdauer besteht kein Recht auf Kostenersatz.

7. Rücktritts- bzw. Widerrufsrecht

Der Vienna PASS ermöglicht die Inanspruchnahme der von externen Vertragspartnern bereitgestellten Freizeitdienstleistungen durch den Karteninhaber. Freizeitdienstleistungen unterliegen keinem gesetzlichen Rücktritts- bzw. Widerrufsrecht des Konsumenten.

8. Geld-zurück-Garantie für nicht aktivierte Pässe

VPG erstattet den Kaufpreis des Vienna PASS (inklusive Ticket für den öffentlichen Verkehr, sofern Vertragsbestandteil) gemäß den hierfür geltenden Bedingungen innerhalb der ersten 30 Tage ab Kauf des Vienna PASS für nicht aktivierte Pässe zu 100% zurück, danach erstattet VPG 90% des Gesamtwerts für nicht aktivierte Pässe zurück. Die Geld-zurück-Garantie kann bis zum Ablaufdatum (Expiry Date), angegeben auf der Rückseite des Vienna PASS, in Anspruch genommen werden.

9. Zahlung

Wir akzeptieren folgende Zahlarten:

  • Kreditkarte (Eurocard/MasterCard, Visa, American Express)

Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung noch am gleichen Tag. Bei der Kreditkartenzahlung gibt der Kunde folgende Daten an: Karteninhaber, Kartennummer, Kreditkartenunternehmen, Gültigkeitsdatum, CVV-Code. Die Daten werden per SSL-Verschlüsselung mit mindestens 128 Bit Schlüssel übertragen und sind somit für Unbefugte nicht einsehbar. Weitere Infos dazu finden hier: [ LINK to “IS IT SAFE TO BUY ONLINE?”]

  • PayPal

10. Lieferung

Die Lieferung des Vienna PASS erfolgt als mobiler Vienna PASS (direkt auf Ihr Smartphone laden), Postversand (Zustellung an Ihre Adresse) oder Abholung in Wien (im Kundencenter im Stadtzentrum oder am Flughafen).

11. Versandkosten

Die Versandkosten entnehmen Sie bitte dieser Aufstellung.

12. Haftung der VPG

VPG haftet für keinerlei Mängel, Schäden, Verlust oder nicht erbrachte Leistungen des jeweiligen externen Vertragspartners. Alle Beanstandungen und Ansprüche, die der Karteninhaber bei Inanspruchnahme von Leistungen des jeweiligen externen Vertragspartners geltend macht, können daher ausschließlich gegenüber dem jeweiligen externen Vertragspartner der VPG geltend gemacht werden. Es gelten diesbezüglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen externen Vertragspartners der VPG.

Soweit Ansprüche nicht abdingbar sind und/oder eine Haftung der VPG gegenüber dem Karteninhaber besteht, wird die Haftung der VPG mit 50 % des für den Vienna Pass tatsächlich bezahlten Preises der Höhe nach beschränkt. 

13. Gültigkeitsdauer des Vienna PASS

Der Vienna Pass ist je nach Vereinbarung an ein, zwei, drei oder sechs aufeinanderfolgenden Kalendertagen ab Aktivierung gültig. Diese vereinbarte Gültigkeitsdauer wird ausdrücklich auf dem Vienna PASS aufgedruckt. Der Vienna PASS ist ab dem Kauf innerhalb von einem Jahr bzw. je nach aufgedruckter Gültigkeit zu aktivieren, danach verliert der Vienna PASS seine Wertigkeit. Endet der Vertrag zwischen der VPG und einem externen Vertragspartner, endet automatisch auch die Gültigkeit des Vienna PASS in Bezug auf die Sehenswürdigkeit des betreffenden Vertragspartners.

14. Verlust des Vienna PASS – Ausstellen einer Ersatzkarte

Bei Verlust eines ungenutzten oder noch aktiven Vienna PASS muss unverzüglich VPG verständigt werden. Zu Beweiszwecken wird Schriftlichkeit (bzw. E-Mail) der Verständigung ausdrücklich empfohlen. Nach Nachweis der Identität wird der abhanden gekommene Pass gesperrt, um Missbrauch zu verhindern. Gegen Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr von 10,50€ wird dem Karteninhaber ein Ersatzpass ausgestellt. Dies ist nur möglich, wenn der einmalige Barcode auf der Rückseite des Vienna PASS bekannt ist und dem Inhaber eindeutig zugeordnet werden kann. Ist dies nicht der Fall, kann der Vienna PASS nicht ersetzt werden.

Jeder Karteninhaber muss seinen Vienna PASS so verwahren, dass Dritte keinen Zugriff haben. Sollte der Vienna PASS vergessen oder nicht mitgeführt werden, wird von der Sehenswürdigkeit kein Zutritt gewährt und es wird auch kein Ersatz geleistet.

15. Speicherung des Vertrages

Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs von Ihnen angefordert werden.

16. Schlichtungsstelle

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen:

www.ombudsmann.at

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at.

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse: info@viennapass.com