Wien feiert Beethoven!

Ludwig van Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist. Er war ein radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfunden und die Grenzen der Musik erweitert hat. Weltweit inspiriert er bis heute. 35 Jahre seines Lebens war Wien Beethovens Lebensmittelpunkt, Schaffensort sowie Inspirationsquelle. Zum 250. Geburtstag gratuliert Wien mit einem so außergewöhnlichen wie vielfältigen Programm, das dem Leben, Lieben und auch Leiden des Musikgenies Tribut zollt.

Nutzen Sie die Gelegenheit und wandeln Sie auf Beethovens Spuren – zahlreiche Ausstellungen sind in Ihrem Vienna PASS kostenlos inkludiert.

Happy Birthday, Beethoven!

Die Wien Holding feiert den Ausnahmekünstler Ludwig van Beethoven im „Haus der Musik“ und dem „Mozarthaus Vienna“ mit fulminanten Sonderausstellungen zum Jubiläumsjahr.

www.wienholding.at/beethoven2020 

Haus der Musik

Auf den musikalischen Spuren Ludwig van Beethovens

Das interaktive Erlebnismuseum Haus der Musik feiert 2020 nicht nur sein eigenes 20jähriges Bestehen, sondern reiht sich im Beethoven-Jubiläumsjahr auch in die Schar der Gratulanten ein, um mit einem Feuerwerk an Veranstaltungen, Ausstellungen und Rahmenprogramm den großen Komponisten hochleben zu lassen. 365 Tage im Jahr zeigt der Beethoven-Raum in der Etage der großen Meister einzigartige Exponate zu seinem Leben und Werk, etwa eine Lebend - und Totenmaske, Autographen und Bühnenbildentwurfe zur Oper „Fidelio“. Klassische Konzerte, Sonderausstellungen und als verbindendes Element der Beethoven Pfad, der durch das gesamte Museum verläuft – ein Musikvermittlungsprogramm für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Im Hof des Museums werden ab 20. April bis September 2020 Skulpturen aus Bauteilen historischer Klaviere vom ungarischen Bildhauer Prof. Marton Barabas ausgestellt. Ab Oktober 2020 wird der Hof Schauplatz der neuen Sonderschau „Bernsteins Beethoven“, bei der die Sicht des berühmten amerikanischen Dirigenten und seine Interpretation des musikalischen Werks von Ludwig van Beethoven im Mittelpunkt stehen.

Mit der interaktiven Klanginstallation „Inside Beethoven!“ verbindet das Haus der Musik von Juni – August ein einzigartiges Bühnendesign mit Licht und Ton zu einem unverwechselbaren, klanglichen Gesamterlebnis. Der Besucher betritt eine inszenierte Bühne und ist eingeladen, sich an den Platz des Ensemble Leiters oder jedes einzelnen Ensemblemitglieds zu begeben und das Musikerlebnis hautnah zu erleben.

Klassische Konzerte, Sonderausstellungen und als verbindendes Element der Beethoven Pfad, der durch das gesamte Museum verläuft – ein Musikvermittlungsprogramm für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Mozarthaus Vienna

„Die Trias der Wiener Klassik: Haydn – Mozart – Beethoven. Gemeinsamkeiten, Parallelen, Gegensätze“

Das Mozarthaus Vienna widmet sich gleich drei Giganten der klassischen Musik: Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Es vereint diese außergewöhnlichen Künstler nicht nur ein gemeinsames Jahrhundert (1732-1827), sondern auch die Epoche der „Wiener Klassik“, welche von diesen Künstlern nachhaltig geprägt und revolutioniert wurde.

Die Sonderausstellung zeigt den Einfluss der drei Künstlerpersönlichkeiten auf die „Wiener Klassik“ und die Beziehungen zueinander. So hatten beispielsweise Mozart und Haydn eine enge Freundschaft, bei der sie gemeinsam in Mozarts Wohnung in der Domgasse musizierten. Beethoven hingegen, ein Schüler Haydns, wäre gern ein Schüler Mozarts geworden.

Besuchen Sie auch die weiteren Vienna PASS Standorte mit Beethoven-Schwerpunkt >>

Beethoven Museum
Beethovens „Schicksalsort“: Hier suchte er Heilung oder zumindest Besserung seines Gehörleidens. Sein großes Hörrohr wird im Beethoven Museum im Frühjahr 2020 zu sehen sein. 

Beethoven Pasqualatihaus
Im Haus auf der Mölkerbastei lebte Ludwig van Beethoven mit Unterbrechungen insgesamt acht Jahre. Im Pasqualatihaus schrieb Beethoven an seiner Oper „Fidelio“ und es entstand das kleine, aber unter Klavierspielern wohlbekannte Werk "Für Elise".

Österreichische Nationalbibliothek
Beethoven. Menschenwelt und Götterfunken
Im Prunksaal warten Originalbriefe und Handschriften von herausragenden Werken Beethovens.
19.12.2019 - 19.4.2020

www.viennapass.com

Kunsthistorisches Museum Wien
Beethoven bewegt
Musik nicht nur hören sondern auch sehen: Die Ausstellung im Kunsthistorischen Museum zeigt 120 hochkarätige Meisterwerke - unter anderem Gemälde von Caspar

David Friedrich, Grafiken von Goya, Skulpturen von Rodin oder auch performative Skulpturen von Tino Sehgal.

25.3. – 5.7.2020

In der Sammlung Alter Musikinstrumente sind zahlreiche Originalinstrumente ausgestellt. Im prunkvollen Marmorsaal  des Museums sind eine Büste und zwei berühmte Beethoven-Portraits zu bestaunen und lassen den Meister lebendig werden.


Leopold Museum
Inspiration Beethoven. Eine Symphonie in Bildern aus Wien 1900

Die Ausstellung beleuchtet die Beethovenverehrung der Künstler der Wiener Secession um 1900 am Beispiel des Wiener Jugendstilmalers und Klimt-Kollegen Josef Maria Auchentaller, der in Beethovens 6. Symphonie, die „Pastorale“ die Inspiration für sein monumentales Bildprogramm für das Musikzimmer des Schmuckfabrikanten Scheid fand.
30.5. – 21.9.2020